Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Steuerberaterverband Rheinland-Pfalz e.V.

Newsletter

Rundschreiben 05/2019

"MAKE EUROPE YOUROPE" - DSTV Kurzposition zu den Europawahlen 2019

Vom 24. bis 26. Mai entscheiden Europas Bürgerinnen und Bürger bereits zum neunten Mal seit den ersten Direktwahlen im Jahr 1979 über die politische Zusammensetzung des Europäischen Parlaments. Umfragen zufolge könnten antieuropäischen Parteien Zuwächse verzeichnen. Es wird bei diesen Wahlen also auch ganz grundsätzlich über die Zukunft der Europäischen Union (EU) mitentschieden. Für den Deutschen Steuerberaterverband e.V. (DStV) steht fest: Eine starke und effiziente EU mit einem funktionierenden Binnenmarkt liegt im ureigenen nationalen Interesse Deutschlands und der deutschen Steuerberater. Je mehr Wählerinnen und Wähler den Urnengang antreten, desto geringer wird der Einfluss destruktiver politischer Kräfte im neuen Europäischen Parlament. Aus diesem Grund ruft der DStV alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger zur Beteiligung an den Europawahlen auf und unterstützt die Kampagne „MAKE EUROPE YOUROPE“ der Europäischen Bewegung Deutschlands (EBD).

Die DStV Kurzposition zu den Europawahlen 2019 und Interviews zur Steuerberatung in Europa mit Nicola Beer (FDP), Evelyne Gebhardt (SPD) und Dr. Andreas Schwab (CDU) finden Sie hier.

STEUERWERK - Eventmesse rund um den steuerberatenden Beruf

STEUERWERK - Die neue Eventmesse rund um den steuerberatenden Beruf

am 26. September 2019

von 9 bis 20 Uhr

im ACHAT Plaza Hotel - Offenbach am Main

 

Ein Flyer mit einem Überblick bzgl. der o. g. Messe finden Sie im Anhang.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Flyer zur Messe "STEUERWERK"

„Wie funktioniert die Modularisierung des Wirtschaftsprüfungsexamens?“

Der Erklärfilm der Wirtschaftsprüferkammer  zur Modularisierung des Wirtschaftsprüfungsexamens ist jetzt online verfügbar.

Der rund dreiminütige animierte Film erklärt auf kurze und prägnante Art und Weise die Vorteile der neuen modularisierten Prüfungsform des Wirtschaftsprüfungsexamens. Abrufbar ist der Film auch auf dem YouTube-Kanal der WPK.

„Es ist ein zentrales Anliegen der WPK, durch attraktive Rahmenbedingungen mehr Nachwuchs für den Wirtschaftsprüferberuf zu gewinnen“, so Dr. Reiner Veidt, Geschäftsführer der WPK. Ein wichtiger Aspekt sei dabei die Modularisierung des Wirtschaftsprüfungsexamens.

„Mit der von der WPK angestoßenen Modularisierung ist eine deutlich individuellere persönliche Examensplanung möglich“, so Veidt weiter. „Die angehenden Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer haben dadurch die Möglichkeit, die umfangreichen Prüfungen in den vier Fachgebieten Wirtschaftliches Prüfungswesen, Unternehmensbewertung und Berufsrecht, Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht sowie Steuerrecht einzeln innerhalb eines Zeitraums von sechs Jahren abzulegen statt alle vier Fachgebiete auf einmal zu nur einem festgesetzten Termin zu absolvieren“, so Veidt.

Das modularisierte Wirtschaftsprüfungsexamen wird erstmals im Prüfungstermin II/2019 angeboten. Die vorherige Blockprüfung, das Ablegen aller Prüfungsgebiete in einem Prüfungstermin, ist aber auch weiterhin möglich.

Der Erklärfilm „Wie funktioniert die Modularisierung des Wirtschaftsprüfungsexamens“ kann auf Nachfrage zu Informations- und Präsentationszwecken als mp4-Datei bei der WPK per E-Mail an magazin@wpk.de angefordert werden.

Fragen zum Erklärfilm beantwortet gern das Referat Öffentlichkeitsarbeit:
Telefon +49 30 726161-231
E-Mail: jens.baron@wpk.de

Angebot unseres Rahmenvertragspartners Vimcar

Vimcar ist für sein preisgekröntes elektronisches Fahrtenbuch bekannt und hat nunmehr über 50.000 Fahrzeugen ausgestattet - nicht nur die Dienstwagen Selbstständiger und Freiberufler, sondern auch eine Vielzahl an Unternehmen mit mehreren Fahrzeugen. Neben der hier ebenso wichtigen Firmenwagenversteuerung fällt eine Flut anderer administrativer Themen an, für die es in vielen Betrieben keinen speziellen Ansprechpartner gibt.

Nach und nach hat Vimcar das Fahrtenbuch daher um Funktionen erweitert, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen zugeschnitten sind. Funktionen wie Kostenmanagement, Fahrzeugbuchung und automatische Führerscheinkontrolle reduzieren den zeitlichen Aufwand administrativer Prozesse, während GPS-basierte Routendokumentation und Fahrzeugortung die Tourenplanung und Fuhrparkauslastung optimieren. Vimcar schöpft das Potential des digitalen Fuhrparkmanagements voll aus und verhilft zu mehr Effizienz und Kostenersparnis. Vorallem in Handwerksbetrieben, Pflegediensten oder aber auch Steuerkanzleien mit mehreren Fahrzeugen wird hier unter die Arme gegriffen.

Als Kooperationspartner des Steuerberaterverbandes Rheinland-Pfalz e.V. können Sie als Mitglied das Vimcar Fahrtenbuch 30 Tage lang kostenlos testen und anschließend von einem exklusiven Rabatt von 25% profitieren. Ihre Mandanten - ob mit einem Dienstwagen oder einem ganzen Fuhrpark - erhalten 15% Preisnachlass. Für die Beratung können Sie außerdem kostenlos Exemplare der Mandanteninformation zum Thema Firmenwagenversteuerung anfordern, die Vimcar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Steuerberaterverband entworfen hat.

Kontakt:
Frau Annemarie Lasner
vimcar.de/steuerberater
steuerberater@vimcar.de
030 555 732 980

25. Rügener Steuerfachtage

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Kölner Steuerberater-Verband veranstaltet vom 20. bis 22. Juni 2019 zum 25. Mal wieder die „Rügener Steuerfachtage“ in Binz auf Rügen.

Die Jubiläumsveranstaltung der Rügener Steuerfachtage wird sich intensiv mit der Unternehmensnachfolge, dem Umsatzsteuerrecht und dem Insolvenz- und Sanierungsrecht befassen. Die Referenten Prof. Dr. Bert Kaminski, Prof. Rolf-Rüdiger Radeisen und RA/FAStR Dr. Klaus Olbing werden aktuelle Entwicklungen aufzeigen und wichtige Hinweise für die Beraterpraxis geben.

Nutzen Sie das angenehme Ambiente des Veranstaltungsortes Kurhaus Binz und den interessanten Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus dem ganzen Bundesgebiet.

Alle Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie anbei und/oder unter www.stbverband-koeln.de/ruegen.

Einladungsschreiben

GmbH-Geschäftsführer-Vergütungen 2019

Unter unten stehendem Link finden Sie einen Fragebogen zur Angemessenheit von GmbH-Geschäftsführer-Vergütungen.

BBE media, der DStV und das Handelsblatt führen gemeinsam diese Umfrage durch.

Profitieren Sie als Umfrageteilnehmer vom Umfragenbericht!

> zur Umfrage