Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Steuerberaterverband Rheinland-Pfalz e.V.

Beruf

Auf dem DStV-YouTube-Kanal (powered by TeleTax): Gewerbemiet- und Pachtverträge neu verhandeln in Zeiten von Corona

Mo, 25. Januar 2021

Während der Corona-Pandemie kommt es für viele Gewerberaummieter zu Einschränkungen ihres Geschäftsbetriebs durch staatliche Maßnahmen. Die Auswirkungen auf die Miet- und Pachtverträge erklärt Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Römermann, CSP in einem neuen Clip auf dem DStV-YouTube-Kanal.

DStV erfolgreich: Verlängerte Antragsfristen bei den Corona-Hilfen

DStV erfolgreich: Verlängerte Antragsfristen bei den Corona-Hilfen

Mo, 18. Januar 2021

Gute Nachrichten für betroffene Unternehmen und ihre Berater: Die Antragsfrist für die Überbrückungshilfe II wird bis zum 31.3.21 verlängert. Dafür hatte sich der DStV stark gemacht. Außerdem wird die Frist für die November- und Dezemberhilfe nun einheitlich bis 30.4.21 verlängert.

BMJV plant Modernisierung des Rechts der Berufsausübungsgesellschaften

BMJV plant Modernisierung des Rechts der Berufsausübungsgesellschaften

Mo, 11. Januar 2021

Das Bundesjustizministerium hat den Entwurf für ein Gesetz zur Neuregelung des Berufsrechts der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften vorgelegt. Ziel der Neuregelung ist es, den Berufsangehörigen eine möglichst umfassende gesellschaftsrechtliche Organisationsfreiheit zu gewähren. Der DStV begrüßt die wesentlichen Vorschläge des Referentenentwurfs.

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG)

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG)

Mi, 23. Dezember 2020

DStV-Stellungnahme R 013/20
an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Referat III A 1

Sehr geehrter Herr Dr. Schollmeyer,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir nehmen Bezug auf den Entwurf Ihres Hauses für ein Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts. Der...

Modernisierte Vorgaben für die Ausbildung der DStV-Fachberater

Modernisierte Vorgaben für die Ausbildung der DStV-Fachberater

Di, 22. Dezember 2020

Der Vorstand des DStV hat eine Änderung der Fachberater- und Akkreditierungsrichtlinien beschlossen. Er reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung in den Kanzleien und veränderte Rahmenbedingungen. Die geänderten Richtlinien legen nun für alle Fachberater (DStV e.V.) die Bedingungen für ein zeitgemäßes Aus- und Fortbildungsangebot inklusive medienbasierten Distanzunterrichts fest.

DATEV-Aufsichtsratswahl 2020 – Kandidaten der DStV-Mitgliedsverbände verteidigen ihr Amt

DATEV-Aufsichtsratswahl 2020 – Kandidaten der DStV-Mitgliedsverbände verteidigen ihr Amt

Di, 15. Dezember 2020

Die DATEV-Vertreterversammlung hat bei den turnusmäßigen Wahlen zum Aufsichtsrat der Genossenschaft am 11.12.2020 Herrn StB Nicolas Hofmann und Herrn StB Markus Gutenberg in ihren Ämtern bestätigt. Die Kandidaturen wurden durch den DStV und seine Mitgliedsverbände unterstützt. Auch bei der Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden konnte sich erneut Nicolas Hofmann erfolgreich durchsetzen, der dieses Amt bereits seit zwei Jahren bekleidet.

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften sowie zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften sowie zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe

Mo, 07. Dezember 2020

DStV-Stellungnahme R 012/20
an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Referat RB 1


Sehr geehrte Frau Münch,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir nehmen Bezug auf den Entwurf Ihres Hauses für ein Gesetz zur Neuregelung der anwaltlichen und steuerberatenden...

Aktuelle Entwicklungen im Sanierungs- und Insolvenzrecht auf dem DStV-YouTube-Kanal

Fr, 27. November 2020

Auf dem DStV-YouTube-Kanal (powered by TeleTax) findet sich jetzt eine Darstellung der geplanten Änderungen im Sanierungs- und Insolvenzrecht.

Startschuss: Antragsportal für die Novemberhilfe ist freigeschaltet

Startschuss: Antragsportal für die Novemberhilfe ist freigeschaltet

Mi, 25. November 2020

Unter dem bundeseinheitlichen Portal www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de können ab sofort alle im November vom zweiten Lockdown Betroffenen die staatliche Novemberhilfe beantragen. Die Besonderheit: Die elektronische Antragstellung muss anders als bei den Überbrückungshilfen nicht in jedem Fall durch Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Rechtsanwälte erfolgen. Soloselbständige sind bis zu einem Förderhöchstsatz von 5.000 Euro direkt antragsberechtigt. Um eine schnelle Hilfe zu ermöglichen, sind für Unternehmen Abschlagszahlungen vorgesehen.

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Finanzmarktintegrität

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Finanzmarktintegrität

Mi, 18. November 2020

DStV-Stellungnahme R 011/20
an das Bundesministerium der Finanzen, Ref. VII B 1 und
an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ref. III A 3

Sehr geehrte Frau Dr. Schmitz, sehr geehrte Frau Dr. Lange,
sehr geehrter Herr Dr. Eichholz,

wir nehmen Bezug auf den Entwurf Ihres...

DStV erfolgreich – Antragsfrist für Überbrückungshilfe II bis 31.1.2021 verlängert

DStV erfolgreich – Antragsfrist für Überbrückungshilfe II bis 31.1.2021 verlängert

Mi, 18. November 2020

Die Antragsfrist für die Überbrückungshilfe II wird bis zum 31.1.2021 verlängert. Dafür hatte sich der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) stark gemacht Ursprünglich war vorgesehen, dass die Anträge lediglich bis zum 31.12.2020 gestellt werden können.

DStV erfolgreich – Gesetzentwurf stärkt Steuerberater und Wirtschaftsprüfer als Restrukturierungsbeauftragte für Unternehmen

DStV erfolgreich – Gesetzentwurf stärkt Steuerberater und Wirtschaftsprüfer als Restrukturierungsbeauftragte für Unternehmen

Di, 20. Oktober 2020

Das Bundesjustizministerium hat seine Pläne zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts konkretisiert. Vorgesehen ist unter anderem die Schaffung eines neuartigen Restrukturierungsverfahrens außerhalb des bestehenden Insolvenzrechts. Dabei will man auch die Sachkunde des Berufsstands stärker betonen. Der DStV hat sich bereits seit längerer Zeit für die Schaffung besonderer Möglichkeiten zur Restrukturierung von Unternehmen eingesetzt und eine stärkere Einbindung qualifizierter Steuerberater und Wirtschaftsprüfer gefordert.

Startschuss: Onlineportal zur Corona-Überbrückungshilfe II für KMU ist freigeschaltet

Startschuss: Onlineportal zur Corona-Überbrückungshilfe II für KMU ist freigeschaltet

Di, 20. Oktober 2020

Unter dem bundeseinheitlichen Portal www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de können KMU sowie Soloselbstständige und Freiberufler, die durch die staatlichen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung besonders stark von Umsatzeinbußen betroffen sind, ab sofort weitere Überbrückungshilfen beantragen. Sie werden ebenso wie die Überbrückungshilfen der ersten Phase als Zuschuss zu den betrieblichen Fixkosten gewährt – allerdings mit einzelnen Verbesserungen bei den Antragsvoraussetzungen. Der DStV ruft alle Berufsangehörigen dazu auf, den hilfesuchenden Unternehmen weiterhin als Unterstützer im Antragsverfahren zur Seite zu stehen.

Verbändeforum IT tagte in Hamburg unter neuem Vorsitz

Verbändeforum IT tagte in Hamburg unter neuem Vorsitz

Di, 20. Oktober 2020

Zu seiner turnusmäßigen Herbstsitzung kam das Verbändeforum IT des DStV in diesem Jahr in Hamburg auf Einladung des dortigen Steuerberaterverbandes zusammen. Einen Schwerpunkt der Beratungen bildeten u.a. Fragen der IT-Sicherheit sowie die Kommunikation mittels Videokonferenztools. Zuvor übergab der langjährige Vorsitzende StB/vBP Richard Deußen nach fast 20-jähriger Tätigkeit sein Amt in andere Hände. Zur neuen Vorsitzenden des Verbändeforums IT wurde StBin Frauke Kaps-Offeney aus Hameln gewählt.