Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Steuerberaterverband Rheinland-Pfalz e.V.

Europa

Einführung einer Europäischen Dienstleistungskarte – DStV und BStBK beziehen gemeinsam Stellung

Einführung einer Europäischen Dienstleistungskarte – DStV und BStBK beziehen gemeinsam Stellung

Do, 15. Februar 2018

Der DStV hat am 12.2.2018 eine mit der BStBK gemeinsam verfasste Stellungnahme (E 04/18) zur geplanten Einführung einer EU-Dienstleistungskarte an den gesamten Binnenmarktausschuss des Europaparlaments sowie an das zuständige Referat des BMWi übermittelt. In der Stellungnahme wird nachdrücklich auf die aus Sicht beider Organisationen bestehenden berufsrechtlichen Bedenken und die administrativen Probleme hingewiesen, welche sich aus der Einführung einer EU-Dienstleistungskarte i.S.d. ursprünglichen Kommissionsentwurfs ergeben würden.

Der DStV im Gespräch mit der EU-Kommission zur Anzeigepflicht von Intermediären

Der DStV im Gespräch mit der EU-Kommission zur Anzeigepflicht von Intermediären

Do, 15. Februar 2018

Am 1.2.2018 kam DStV-Europareferent Dr. Jan Trommer zu einem intensiven fachlichen Gespräch mit Vertretern der Europäischen Kommission in Brüssel zusammen, bei dem es um den von der Kommission vorgelegten und gegenwärtig im Rat der Europäischen Union stark diskutierten Richtlinienentwurf zur Einführung einer Anzeigepflicht für Intermediäre ging.

EFAA-MicroBilG-Umfrage zeigt: Steuerberater bemängeln unzureichende Erleichterungen

EFAA-MicroBilG-Umfrage zeigt: Steuerberater bemängeln unzureichende Erleichterungen

Mi, 14. Februar 2018

Kommen die Erleichterungen des MicroBilG trotz entgegenstehender Anforderungen – etwa der E-Bilanz – zum Tragen? Der DStV hat sich gemeinsam mit der WPK an einer europäischen Erhebung zum Thema beteiligt. Erste Ergebnisse zeigen: Steuerberater sehen die Erleichterungen durch das MicroBilG teils kritisch.

Gemeinsame Stellungnahme der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) und des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV) zur geplanten Einführung einer Europäischen Elektronischen Dienstleistungskarte

Gemeinsame Stellungnahme der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) und des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV) zur geplanten Einführung einer Europäischen Elektronischen Dienstleistungskarte

Mo, 12. Februar 2018

Sehr geehrte/r Frau/Herr MdEP,

der Berufsstand der deutschen Steuerberater tritt für ein starkes Europa und eine Vertiefung des Erfolgsmodells Binnenmarkt ein. Der Europäische Binnenmarkt ist Wachstumstreiber und Wohlstandsgarant für alle Mitgliedsstaaten.

Die Europäische Kommission hat am...

Rechtstreue-Pakt – DStV nimmt Binnenmarkt-Informationsinstrument der EU-Kommission ins Visier

Rechtstreue-Pakt – DStV nimmt Binnenmarkt-Informationsinstrument der EU-Kommission ins Visier

Mi, 07. Februar 2018

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) hat am 6.2.2018 mit seiner Eingabe E 03/18 kritisch zum Verordnungsentwurf der EU-Kommission, zur Festlegung der Bedingungen und des Verfahrens für ein Binnenmarkt-Informationsinstrument (SMIT) Stellung bezogen. Das SMIT soll zu einer kohärenteren und effizienteren Durchsetzungspolitik der EU-Kommission beitragen, mit der die generelle Einhaltung der Binnenmarktvorschriften und des EU-Rechts im Allgemeinen verbessert werden soll.

Erfolg des DStV im Rahmen der Entschließung des Europaparlaments zur Reform der freiberuflichen Dienstleistungen

Erfolg des DStV im Rahmen der Entschließung des Europaparlaments zur Reform der freiberuflichen Dienstleistungen

Mi, 07. Februar 2018

Das Plenum des Europaparlaments hat am 18.1.2018 eine Entschließung zur Umsetzung der Richtlinie 2005/36/EG mit Blick auf die Regulierung und die Notwendigkeit einer Reform der freiberuflichen Dienstleistungen angenommen. Grundlage für die Entschließung bildet der sogenannte Danti-Bericht, welcher bereits von Beginn an vom DStV begleitet wurde. In der Entschließung werden nun Punkte verabschiedet, die der DStV bereits im Danti-Bericht ausdrücklich befürwortet hatte.

DStV-Eingabe zum Verordnungsentwurf zur Festlegung der Bedingungen und des Verfahrens für Auskunftsersuchen der Kommission an Unternehmen und Unternehmensvereinigungen in Bezug auf den Binnenmarkt und damit verbundene Bereiche (SMIT) (COM(2017) 257 final)

DStV-Eingabe zum Verordnungsentwurf zur Festlegung der Bedingungen und des Verfahrens für Auskunftsersuchen der Kommission an Unternehmen und Unternehmensvereinigungen in Bezug auf den Binnenmarkt und damit verbundene Bereiche (SMIT) (COM(2017) 257 final)

Di, 06. Februar 2018

Sehr geehrte/r Frau/Herr MdEP,

der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) vertritt als Spitzenorganisation die Angehörigen der steuerberatenden, wirtschaftsprüfenden und rechtsberatenden Berufe in der Bundesrepublik Deutschland. Dem DStV gehören 16 Mitgliedsverbände an, in denen über 36.500...

Geplante Anzeigepflicht für Intermediäre – DStV nimmt an OECD-Konsultation teil

Geplante Anzeigepflicht für Intermediäre – DStV nimmt an OECD-Konsultation teil

Fr, 19. Januar 2018

Während auf europäischer Ebene zur Zeit kaum Fortschritte zum Richtlinienentwurf der Europäische Kommission (EU-KOM) zur Erweiterung des Informationsaustauschs in Steuersachen (COM(2017) 335 final) zu vermelden sind, hat die OECD einen Entwurf von Modelregelungen veröffentlicht, wonach Staaten sogenannte „Intermediäre“, wie Steuerberater, Rechtsanwälte, Finanzberater oder Banken, dazu verpflichten sollen, „CRS-Vermeidungsvereinbarungen“ und „Offshore-Strukturen“ an die zuständigen Finanzbehörden zu melden. Der DStV hat hierzu kritisch Stellung bezogen.

DStV und ETAF Stellungnahmen zur Konsultation der EU-Kommission für eine Besteuerung der Digitalwirtschaft

DStV und ETAF Stellungnahmen zur Konsultation der EU-Kommission für eine Besteuerung der Digitalwirtschaft

Fr, 19. Januar 2018

Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) hat Ende Dezember 2017 an der öffentlichen Konsultation der EU-Kommission (DG TAXUD) zu einer fairen Besteuerung der digitalen Wirtschaft teilgenommen. Die European Tax Adviser Federation (ETAF) hat sodann eine weitere, mit dem DStV und den übrigen Mitgliedsverbänden abgestimmte Eingabe an die EU-Kommission übermittelt.

Elster zu Gespräch im Bundeswirtschaftsministerium

Elster zu Gespräch im Bundeswirtschaftsministerium

Do, 18. Januar 2018

Am 17.1.2018 traf DStV-Präsident StB/WP Harald Elster im Bundeswirtschaftsministerium mit der Abteilungsleiterin Mittelstandspolitik Dr. Sabine Hepperle zusammen.

Position Paper of the German Association of Tax Advisers (DStV) regarding the proposed OECD Mandatory Disclosure Rules for Addressing CRS Avoidance Arrangements and Offshore Structures

Position Paper of the German Association of Tax Advisers (DStV) regarding the proposed OECD Mandatory Disclosure Rules for Addressing CRS Avoidance Arrangements and Offshore Structures

Mi, 17. Januar 2018

In the preceding months, multiple leaks such as the Panama Papers and Paradise Papers have shown that cross-border tax planning models enabled global undertakings to channel billions of euros in tax revenues away from the European Union and its Member States. In doing so, law firms specializing in...

Steuerliche Projekte der EU - Was bringt uns 2018?

Steuerliche Projekte der EU - Was bringt uns 2018?

Mo, 11. Dezember 2017

Die europäischen Institutionen wollen mit guten Vorsätzen ins neue Jahr starten, um sich für ein „enger vereintes, stärkeres und demokratischeres Europa“ einzusetzen. Vor diesem Hintergrund hat sich auch die von EU-Kommissar Pierre Moscovici geführte Generaldirektion für Steuern und Zölle ambitionierte Ziele gesetzt, deren Umsetzung mit Spannung zu erwarten ist.

Erfolgreiche ETAF-Konferenz zur Anzeigepflicht, zur Bekämpfung von Steuerflucht und zur Besteuerung der Digitalwirtschaft in Brüssel

Erfolgreiche ETAF-Konferenz zur Anzeigepflicht, zur Bekämpfung von Steuerflucht und zur Besteuerung der Digitalwirtschaft in Brüssel

Mo, 11. Dezember 2017

Am 05.12.2017 veranstaltete die European Tax Adviser Federation (ETAF) eine Konferenz zu aktuellen steuerrechtlichen Themen in der Europäischen Union in Brüssel. Unter dem Motto „Building an EU tax system“ wurde (vor ca. 100 Teilnehmern aus ganz Europa) in zwei Panels über die Gesetzesvorhaben zur Anzeigepflicht von Intermediären und über die Besteuerung der Digitalwirtschaft mit hochrangigen Vertretern der EU diskutiert. Für den DStV nahmen Prof. Dr. H.-Michael Korth, WP/StB Hans-Joachim Oettinger und DStV-Europareferent Dr. Jan Trommer teil.

Die DStV MicroBilG Umfrage – 
teilnehmen und eine Karte für den Deutschen Steuerberatertag 2018 gewinnen!

Die DStV MicroBilG Umfrage – teilnehmen und eine Karte für den Deutschen Steuerberatertag 2018 gewinnen!

Mi, 06. Dezember 2017

Nehmen Sie sich drei Minuten Zeit dem DStV zehn kurze Fragen zum MicroBilG zu beantworten! Als Dankeschön verlosen wir unter den Teilnehmern eine Karte für den Deutschen Steuerberatertag 2018 im Wert von € 390.

Noch viele ungelöste Fragen bei geplanter EU-Anzeigepflicht für Steuergestaltungen

Mo, 18. September 2017

Viele kritische Anmerkungen seitens berufsständischer Organisationen gab es am 5.9.2017 bei einem Meinungsaustausch mit der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Anzeigepflichten für Steuergestaltungen“ im Gebäude des Bundesfinanzministeriums in Berlin.

Werden Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vBPs vom Mandanten unter Druck gesetzt? – EFAA führt Studie durch

Werden Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vBPs vom Mandanten unter Druck gesetzt? – EFAA führt Studie durch

Di, 17. März 2015

Die European Federation of Accountants and Auditors for SMEs (EFAA) führt aktuell eine europaweite Studie zum Thema „Druck auf Steuerberater, Buchhalter und prüfende Berufe durch den Mandanten“ durch. In kurzen Fragen wird dabei untersucht, ob, von wem und wie Druck ausgeübt wird, unter welchen Begleitumständen dieser auftritt und welche Ergebnisse dieser nach sich zieht. Ihre Teilnahme ist erwünscht!

Neuer europäischer Rechtsrahmen für Abschlussprüfer veröffentlicht – DStV begleitet Umsetzung

Neuer europäischer Rechtsrahmen für Abschlussprüfer veröffentlicht – DStV begleitet Umsetzung

Mi, 28. Mai 2014

Der neue Europäische Rechtsrahmen für Abschlussprüfer, bestehend aus einer Verordnung und einer Richtlinie wurde am 27.05.2014 im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Im Umsetzungsprozess engagiert sich der DStV bereits jetzt aktiv.

EFAA-Studie zur Berichterstattung des Abschlussprüfers veröffentlicht

EFAA-Studie zur Berichterstattung des Abschlussprüfers veröffentlicht

Fr, 21. März 2014

Die European Federation of Accountants and Auditors for SME (EFAA) hat zusammen mit dem DStV und weiteren Mitgliedsorganisationen eine weltweite Studie zur Berichterstattung des Abschlussprüfers durchgeführt. Die Ergebnisse wurden am 4.3.14 veröffentlicht.

DStV auf dem Forum der französischen Wirtschaftsprüfer vertreten

DStV auf dem Forum der französischen Wirtschaftsprüfer vertreten

Mi, 19. März 2014

Am 6. Februar 2014 fand in Paris zum 10. Mal das „Forum der französischen Wirtschaftsprüfer“ statt, zu dem 300 französische und internationale Berufsträger erschienen und bei dem der DStV und die EFAA durch StB/WP Bodo Richardt aus Berg bei München vertreten waren.

WPK, DStV und EFAA im Gespräch mit internationalen Standardsetzern

WPK, DStV und EFAA im Gespräch mit internationalen Standardsetzern

Mi, 12. Februar 2014

Am 29.1.2014 fanden sich Vertreter der WPK, des DStV und der EFAA in der Brüsseler Geschäftsstelle der WPK zusammen, um mit dem IAASB über aktuelle Themen der Abschlussprüfung zu diskutieren.